Saskia Verhufen

Heilpraktikerin

Lomi Lomi Nui

Lomi Lomi Nui – Hawaiianische Tempelmassage

Die Lomi Lomi Nui ist eine ganzheitliche Massage, die in liebevoller Anerkennung der zu behandelnden Person ausgeführt wird, die als Teil der Schöpfung angesehen wird.

Diese Arbeitsweise stammt von hawaiianischen Familien und wurde ursprünglich – eingebettet in ein Ritual aus Tänzen und Heilgesängen –  zu Zeiten des Neubeginns angewendet. Solche Neuanfänge finden in vielen Bereichen statt, zum Beispiel beim Übergang von der Kindheit ins Erwachsenenalter, vor einer Hochzeit, wenn neue Aufgaben übertragen werden oder wenn man seinem Leben eine neue innere oder äußere Wendung geben möchte.

Der Masseur bzw. die Masseurin ist sich der Natur und der Kraft der Elemente bewußt und arbeitet aufmerksam und liebevoll, so dass dem Klienten leichter gemacht wird sich angenommen zu fühlen. Die Lomi Lomi Nui löst nicht selten innere und äußere Anspannungen und Blockaden, führt demzufolge zu mehr Gleichgewicht und erweckt dadurch vielfach neue Leichtigkeit und Lebendigkeit.

Lomi

Als Teil einer fremden Kultur mit lange überlieferter Erfahrungsheilkunde ist diese Methode der Schulmedizin fremd. Wissenschaftliche Ansprüche, die zu einer Anerkennung und Nachweisen der Wirkung und Wirksamkeit führen könnte, kann sie ebenfalls nicht erfüllen.